Menu

Poesie des Herzens: „Vor dem Brunnen“

Von der zweisprachigen Autorin Maria Mercedes Solórzano sind spanische Gedichte auf der Internetseite www.poemame.com zu lesen In ihrer Heimat Nicaragua veröffentlicht jetzt der „Amerrisque Verlag“ in Managua einen melancholischen Gedichtband in spanischer Sprache von ihr. Für die Woadsåck-Leser schreibt sie exklusiv.

weiterlesen ...

Käsekartoffelknödel mit steirischem Detox

Im Frühling gehe ich gerne an den Bächen entlang und sammle mir die vitamin- und ballaststoffreichen Kräuter des neuen Jahres. Mehr Bio geht nicht und das dazu kostenlos. Auf gedünkten Wiesen sollte man keine Pflanzen ernten. Ein paar Schritte abseits und da wachsen diese schon. Ob Brennessel, Bärlauch, Löwenzahn, Sauerampfer, Maiwipferl oder die Knospen der Linde das Chlorophyll wirkt antioxidativ.

weiterlesen ...

JETZT Dachinspektion durchführen lassen!

Durch den extremen Schneedruck des heurigen schneereichen Winters mussten Gebäude und Dächer einer überdurchschnittliche Belastung standhalten. Leicht möglich, dass unter der großen Schneelast unbemerkt am Dachmaterial Schäden entstanden sind und nun Feuchtigkeit unbemerkt eindringen kann.

weiterlesen ...

Unsere Almen: Die Grundlseer Schattseit´n

  • Freigegeben in Tipps

Die Almen in diesem Gebiet sind die Grasbergalm, Schlaipfen, Schnecken, Salza und Plankerau. Näher eingehen will ich in dieser Ausgabe auf die Salza- und Grasbergalm, wenngleich mich auch mit der Schneckenalm jugendliche Erinnerungen verbinden. Die freundschaftliche Beziehung meiner Eltern zur Illing Miaz, Almdirn auf der Schnecken- und Brunnwiesalm, machte es möglich, hin und wieder zum „Hirschlosen“ auf die Alm zu kommen und in der Illinghütte zu übernachten. Das Almkoch von der Miaz zum Frühstück schmeckte besonders gut und hielt mich einen ganzen Tag lang bei Kräften.

weiterlesen ...

115 Jahre Gärtnerei Reischenböck Altaussee

Es war 1904, als ein Herr Kohl begann, den nicht unbedingt als fruchtbar zu bezeichnenden Boden von Altaussee zu bewirtschaften. Obwohl es zu dieser Zeit weder elektrischen Strom, noch Autos, noch fließendes Wasser gab, gelang es ihm, den Grundstein zur Gärtnerei und der Gartengestaltung zu legen, welche nun in der vierten Generation von der Familie Reischenböck geführt wird. 

weiterlesen ...

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter