Menu

Im Berg der Schätze…

  • Freigegeben in Tipps

Im größten aktiven Salzbergwerk Österreichs spannt sich der Führungsbogen vom Salzabbau über die sagenumwobene Kunstgüterbergung bis hin zum magischen Salzsee. Eine Besonderheit ist der hohe Salzgehalt der Stollen in Altaussee, teilweise geht man durch pures Steinsalz.

weiterlesen ...

Jetzt dem See noch näher sein

  • Freigegeben in Tipps

Altaussee-Schifffahrt NEU: Panoramafenster. Neuerungen zum Saisonstart haben bei der Altaussee-Schifffahrt Tradition. Nachdem im Vorjahr das Solarschiff „Altaussee“ eine kleine Schwester, die Plätte „Loser“ bekommen hat, präsentiert sich dieses Jahr das Solarschiff in neuem Glanz.

Neben der Generalüberholung des Solarschiffes, bei welcher unter anderem der Unterwasseranstrich und die Innenverkleidung neu gemacht wurden, dürfen sich die Gäste auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen. Um den wunderschönen tintenfassblauen See noch ein Stückchen näher zu sein, wurden die Fenster fast bis zum Boden vergrößert.

Bei der Eröffnungsfahrt konnten sich Gäste und Einheimische von diesem ein maligen Erlebnis überzeugen. „Dieser Schritt ist ein weiteres erfolgreiches Kapitel unseres Schifffahrtsmärchens“, so Geschäftsführerin KommR. Mag. Doris Schreckeneder.

weiterlesen ...

Das Glück der Kunst

  • Freigegeben in Tipps

Unbezahlbare Kunst und Kulturgüter lagerten während des 2. Weltkrieges im Salzberg Altaussee. Die spannende Geschichte, wie sie von der Zerstörung gerettet wurden, erzählt die neue Schaustelle „Das Glück Der Kunst”.

weiterlesen ...

115 Jahre Gärtnerei Reischenböck Altaussee

Es war 1904, als ein Herr Kohl begann, den nicht unbedingt als fruchtbar zu bezeichnenden Boden von Altaussee zu bewirtschaften. Obwohl es zu dieser Zeit weder elektrischen Strom, noch Autos, noch fließendes Wasser gab, gelang es ihm, den Grundstein zur Gärtnerei und der Gartengestaltung zu legen, welche nun in der vierten Generation von der Familie Reischenböck geführt wird. 

weiterlesen ...

Genießen im Einklang mit der Natur

  • Freigegeben in Tipps

Anfang Mai wurde die ehemalige Jausenstation Seewiese Altaussee am Ufer des Altausseer Sees wiedereröffnet. Der einzigartige Rückzugsort am Fuß der Trisselwand lädt ab sofort Wanderer, Spaziergänger und Jogger zum Verweilen und Genießen ein. Ein Ort im Einklang mit der Natur für Gäste aus der Region und Urlauber im Ausseerland.

weiterlesen ...

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter