Menu

GEMINZTE KOHLROULADEN an Tomatenragout und Salzkartoffeln

  • geschrieben von  Kleiderarchitekt Christian Wohlmuther
GEMINZTE KOHLROULADEN an Tomatenragout und Salzkartoffeln

Kleiderarchitekt Christian Wohlmuther kocht für sein Leben gerne. Er gibt für die Woadsåckleser seine speziellen Rezepte preis:

Der Wirsing stammt wie alle anderen Kohlgemüsearten vom Wildkohl ab. Das winterliche Gemüse war früher als Arme-Leute-Essen verpönt, aber was wäre die österreichische Gemüseküche ohne Kohl? Kohl ist kalorienarm, enthält wichtiges Jod und viel natürliches Vitamin C, was unser Körper in der kalten Jahreszeit dringend benötigt. Vor dem üppigen Essen der Weihnachtsfeiertage passt das Gericht sehr gut in die Adventzeit hinein. 

Zubereitungszeit: 90 Minuten

 

Das Rezept für vier Personen

  • 1 Wirsing (Kohl)
  • 500g gemischtes Faschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 150 g Knoblauch-Speck
  • 1/2 Bund frische Minze & Zitronenmelisse
  • 100g Semmelbröseln
  • 1/2 l Gemüse- oder Rindsuppe
  • ½ kg Kartoffeln (festkochend)
  • 1 kg richtig reife Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Chilli, Olivenöl, Senf, 
  • Tomatenmark, Butter, Zucker, Schuss Weißwein

 

Zubereitung:

Die Haut an der Unterseite der Tomaten mit einem Kreuz einritzen und den Strunk herausschneiden, anschließend blanchieren Sie die Tomaten im heißen Salzwasser ca. 15 Sekunden. In Eiswasser geben oder unter kaltes Fließwasser halten. Jetzt lässt sich die Haut der Tomaten leicht entfernen. Im Salzwasser blanchieren Sie auch die gewaschenen Kohlblätter ca. drei bis vier Minuten und schrecken diese ebenfalls in Eiswasser ab. 

Für die Fülle der Rouladen die Zwiebeln mit dem Knoblauch-Speck mit etwas Öl anschwitzen und abkühlen lassen. Dem Faschierten die Zwiebeln mit Speck, die Eier, die frischen Kräuter, Salz, Pfeffer, Senf und Semmelbrösel beigeben und stärker gewürzt abschmecken. 

Dem Kohlblatt den Mittelstrunk entfernen und mit dem Faschierten füllen, einschlagen und in eine gefettete Bratenform geben. Die Rouladen ca. 45 Minuten bei 160 Grad schmorren. Zwischendurch immer mit etwas Suppe übergießen und 5 Min. vor Ende ein paar Butterflocken darüber geben. (Beim Kombidampfgaren 60% Feuchtigkeit, 160 Grad Temperatur, 45 Minuten Dauer). 2 EL Tomatenmark in Olivenöl bei leichter Hitze etwas rösten, mit einem Schuss Weißwein ablöschen, die gewürfelten Tomaten dazu geben und langsam einreduzieren lassen. Mit Zucker, Salz und Chilli je nach Schärfe abstimmen. Die geschälten Kartoffeln in größere Würfel schneiden und im gut gesalzenen Wasser ca. 6-8 Minuten kochen.

 

Wein Tip:

Grüner Veltliner Haid DAC 2018, Weingut Pfaffl aus Stetten (Weinviertel)

Schwerer Lössboden auf felsigem Untergrund gibt dem Grünen Veltliner Haid Frucht und Fülle. Strahlendes Gelb, abgerundet von Mandarine und Orange, ein knackiger, saftiger Körper macht Lust auf mehr. Eine schöne Prise Pfeffer verbindet sich mit der Tomate und der Minze des Gerichtes und bereitet so einen animierenden Abgang.

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter