Menu

Hämorrhoiden

Tipps aus der homöopathischen Haus-Apotheke: Zuerst ärztlich abklären lassen: sind es wirklich „nur“ Hämorrhoiden???

Auf guten Stuhlgang achten: Verstopfung und Pressen begünstigen die Entstehung  von Hämorrhoiden. Nach jedem Stuhlgang mit kühlem Wasser waschen. Homöo-pathische Salben mit Paeonia-Extrakt und  lauwarme Eichenrinden-Sitzbäder helfen. 

Aesculus D12: Hämorrhoiden und Kreuzschmerzen, Jucken. Schlimmer nach dem Stuhlgang, in der Schwangerschaft,  nach langem Stehen, Sitzen oder  Gehen. Gefühl von Trockenheit im Enddarm.

Aloe D12: große, schmerzhafte Hämorr-hoiden, häufig Stuhldrang, ev. unfreiwilliger Stuhl-verlust. Unbehagen im Enddarm, fühlt sich „wie offen“ an.

Sulfur D12: feuchte Hämorr-hoiden mit starkem Juckreiz, schlimmer durch Kratzen. Oft  sickert etwas Flüssigkeit aus dem After. Schlechter nach langem Stehen und Bier trinken.

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter