Menu

Auf Schusters Rappen oder mit dem Radl durchs wildromantische Koppental nach Obertraun

Eine neue Seilhängebrücke verbindet die beiden Ufer der Koppentraun.Eine neue Seilhängebrücke verbindet die beiden Ufer der Koppentraun.Foto: Tourismusverband Inneres Salzkammergut

Der neun Kilometer lange Koppental-Wanderweg befindet sich in einer der reizvollsten Landschaften des Salzkammergutes und führt vom Bahnhof Bad Aussee durch das wild­romantische Koppental bis in den Koppenwinkel bei Obertraun.

Entlang des Koppental­wanderweges geben elf beschilderte Erlebnis­stationen Auskunft über die Urzeitwege durch das Koppental, gewaltigen Lawinen­abgängen und das Holztriften auf der Traun. Historische Zeichnungen und Abbildungen ergänzen die Texte. Besondere Attraktionen sind die Hängebrücke über die wilde Koppentraun, die Lawinen­rinnen, welche sich vom gewaltigen Hohen Sarstein (1975 m) herabziehen, ein alter Eisenbahn­tunnel und die wasser­führende Koppenbrüller-Tropfstein­höhle.

Direkt am Koppental-Wander­weg liegt die familien­freundliche „Mostschänke Sarsteinrast", wo man sich bei hausgemachten Produkten wie Most, Brettljause etc. und neuerdings auch mit warmen Speisen und Bier stärk­en kann.

Der Koppental-Wanderweg weist keine wesentliche Höhendifferenz auf. Für eine Begehung sollte man ca. 2,5 Stunden einplanen - oder ein bisschen mehr. Mit Wanderschuhen, sowie wind- und regendichter Kleidung wird diese „Zeitreise" zum ungetrübten „Sinnes-Erlebnis".

Im Gasthof „Zur Koppenrast" kann man sich im herrlichen Gastgarten direkt an der Traun bei Speis und Trank laben und sich für den „Ruf-Bus" anmelden, welcher die Wanderer zurück an den Ausgangspunkt nach Bad Aussee bringt.

Als krönender Abschluss dieser „Genusswanderung" durch das wildromantische Koppental ist auch eine Einkehr im Gasthof Höllwirt im Ortszentrum von Obertraun zu empfehlen.

Auch Radfahrer können in den Genuss dieser wildromantischen Landschaft kommen: Mit einer Länge von fast acht Kilometern stellt die Radfahrverbindung durch das Koppental den Beginn des Salzkammergut-Radweges dar. Ausgehend von Bad Aussee und Obertraun kann somit das gesamte Salzkammergut bis Linz „erradelt" werden. Und wer sich während der Radltour gerne erfrischen möchte, sollte die Badehose nicht vergessen: das Strandbad Obertraun lockt mit dem glasklaren Wasser des Hallstättersees.

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter