Menu

Lavendel & Gelbweiderich – gegen Zecken und Stechmücken

Gelbweiderich (Lysimachia vulgaris) Gelbweiderich (Lysimachia vulgaris)

Sommerzeit ist Wanderzeit, hinaus in die freie Natur, Vergnügen pur. Aber es gibt leider zwei unangenehme Begleiter dieser Naturerlebnisse – Zecken & Stech-mücken.

Die Natur hat aber zum Schutz vor diesen Quälgeistern ein Kraut wachsen lassen. Lavendelduft mögen die Zecken nicht. Hatte der „Zeck“ doch Erfolg, so hilft eine Tinktur aus Karde. 

Walnuss und Gelbweiderich scheiden einen Duft aus, den die Stechmücken meiden. Jede Mutter weiß, dass der Kinderwagen unter den Walnussbaum gehört, dort hat der Nachwuchs seine Ruhe. Wie mein Großvater immer sagte: „Wenn du die Wahl hast zwischen Stechmücken, Zecken und einem streitsüchtigen Menschen, dann nimm die ersten Zwei, weil gegen die hat der Herrgott a Kraut wachsen lassen!“

Dipl.-Ing. Franz Bergler

Mehr in dieser Kategorie: « Huflattich – die Hustenbraut
Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter