Menu

115 Jahre Gärtnerei Reischenböck Altaussee

Es war 1904, als ein Herr Kohl begann, den nicht unbedingt als fruchtbar zu bezeichnenden Boden von Altaussee zu bewirtschaften. Obwohl es zu dieser Zeit weder elektrischen Strom, noch Autos, noch fließendes Wasser gab, gelang es ihm, den Grundstein zur Gärtnerei und der Gartengestaltung zu legen, welche nun in der vierten Generation von der Familie Reischenböck geführt wird. 

weiterlesen ...

Poesie des Herzens

Maria-Mercedes Solórzano ist ein poetischer Herzensmensch. Aus der Feder der zweisprachigen Autorin (spanisch und deutsch) „sprudelt“ permanent Poesie des Herzens. In ihrer Heimat Nicaragua veröffentlicht jetzt der „Amerrisque Verlag“ in Managua einen melancholischen Gedichtband in spanischer Sprache von ihr,  mit dem Titel „Como te imagino“, was so viel heißt „Wie ich dich mir vorstelle“. 

weiterlesen ...

Karl Fischer und sein Hang zu Legenden

Schon beinahe selbst eine Legende,  besteht die Lebensphilosophie des ehemaligen Altausseer Postzustellers Karl Fischer aus dem „Stoff“ aus dem Legenden sind. Herausgekommen ist dabei das „Kind im  Manne“ auf höchstem Niveau.

weiterlesen ...

Gipfelkreuz am „Berg der Welt“

Als junges Mitglied des allgemeinen Turnvereins Schwanenstadt hatte Hartmut Dutzler die Vision auf dem Loser ein Gipfelkreuz zu setzen. Heuer, 55 Jahre später, wird er gemeinsam mit Turnkameraden des TV-Schwanenstadt beim Losergipfelkreuz einer ökumenischen Bergandacht beiwohnen, um dabei wahrscheinlich ein bisschen wehmütig, einer schönen Zeit und auch verstorbenen Kameraden zu gedenken. 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter