Menu

Prominentes Ehrenmitglied der FF Altaussee

Dr. Hannes Androsch hat sich Zeit seines Lebens für die Belange seiner Wahlheimat dem Ausseerland interessiert. Nicht selten hat er helfend eingegriffen, wenn „Feuer am Dach war“ oder wenn der „Hut brannte“. Anlässlich seines Achzigers hat die Freiwillige Feuerwehr Altaussee ihren Freund und Gönner zum Ehrenmitglied ernannt.

weiterlesen ...

Der Musikantenpool

Es waren einmal: die Brickl- (Brückl-) Musi, die Sechsermusi und die Sunnseitnmusi, alles blutjunge Musikanten zwischen 16 und 20 Jahren, die aus Freude musizierten und hie und da auch kleine öffentliche Auftritte hatten. Es entstand daraus ein Freundeskreis, der nach Auflösung der genannten Gruppen bis heute Bestand hat. Der Altausseer Bergmann und Vollblutmusikant Rainer Fischer führt noch immer eine Namensliste dieses Kreises, das ist der „Musikantenpool“. 

weiterlesen ...

Poesie aus dem Herzen

Maria-Mercedes Solórzano ist ein poetischer Herzensmensch: aus Ihrer Feder „sprudelt“ permanent Poesie aus dem Herzen. Hat Sie in der vorigen Woadsåck-Ausgabe noch unter dem Pseudonym „Thais“ poetische Verse zum Besten gegeben, möchte sie sich heute den Woadsåck-Lesern persönlich vorstellen.

weiterlesen ...

Vom Wandern zum Pilgern

Ich war schon immer gerne zu Fuß in den Bergen unterwegs. Ob als Wildenseehalter zu meinen Viehern oder auf irgendeinen Berggipfel der Heimat oder in fremden Ländern (Nepal Pisang Peak und Island Peak – zwei 6000ender, in Afrika auf den Kilimanjaro, oder in Borneo auf den Kinabalu). Dabei habe ich immer wieder bei sogenannten „Heiligtümern“ ein bisserl innegehalten.

weiterlesen ...

Hospiz - eine menschenwürdige Alternative zum Abschiednehmen

Hospize wollen das Sterben wieder in das Leben integrieren, dabei steht die Orientierung an den Bedürfnissen der erkrankten Personen und ihrer Angehörigen im Vordergrund. Die Einrichtung dient als Schutzraum vor ungewollter Übertherapie oder anderen belastenden Faktoren. Es soll ein Stück Normalität vermittelt werden, was im Krankenhaus oder zu Hause, durch Überforderung der pflegenden Angehörigen, oft nicht mehr gegeben ist.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter