Menu

Liebe Freunde des Ausseerlandes

Die vielen Angebote, die in dieser Ausgabe zusammengetragen sind, würden es alleine schon rechtfertigen, dass wir am Titel Kulturhauptstadt teilhaben wollen.

Wir gehen aber mit den neuen Richtlinien, die ab 2020 für die Vergabe dieses Titels gelten, von einem viel weiteren Kulturbegriff aus. Es geht nicht mehr um einzelne Kunstprojekte, sondern um eine nachhaltige Regionalentwicklung, die über das Jahr 2024 hinausgreift.

So haben wir uns Gedanken zu 17 Themenfeldern gemacht, die wir zuerst für unsere Region Ausseeland-Salzkammergut mit unseren vier Gemeinden als wichtig erachtet haben. Für die Entscheidung im Oktober müssen wir noch vieles nachreichen. Beteiligungszusagen, inhaltliche Details, daran wird intensiv gearbeitet.

Wir freuen uns jetzt auch über Menschen, die sich in diesen Prozess einbringen möchten - mit Ideen, mit Kontakten, einfach auch mit positiver Haltung. Die Gemeinden sind sich mit dem Tourismusver­band darin einig, dass wir diese Chance ergreifen müssen, um Probleme anzupacken, die ohnehin bestehen und bearbeitet werden müssen. Das gilt auch für den Fall, dass das Salzkammergut nicht den Zuschlag bekommt. Dann war die Bewerbung der notwendige Impuls für die Beschäftigung mit Zukunftsthemen.

Herzlichst Ihr
Ernst Kammerer

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter