Menu

Wanderweg durch die Wildnis

  • Freigegeben inTipps
Wanderweg durch die Wildnis

Ein neun Kilometer langer Wanderweg führt von Bad Aussee durch das enge, wildromantische Koppental bis ins Koppenwinkel bei Obertraun. Auch über einen Radweg kann man das Koppental mühelos „bezwingen”.

weiterlesen ...

Jetzt dem See noch näher sein

  • Freigegeben inTipps
Jetzt dem See noch näher sein

Altaussee-Schifffahrt NEU: Panoramafenster. Neuerungen zum Saisonstart haben bei der Altaussee-Schifffahrt Tradition. Nachdem im Vorjahr das Solarschiff „Altaussee“ eine kleine Schwester, die Plätte „Loser“ bekommen hat, präsentiert sich dieses Jahr das Solarschiff in neuem Glanz.

Neben der Generalüberholung des Solarschiffes, bei welcher unter anderem der Unterwasseranstrich und die Innenverkleidung neu gemacht wurden, dürfen sich die Gäste auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen. Um den wunderschönen tintenfassblauen See noch ein Stückchen näher zu sein, wurden die Fenster fast bis zum Boden vergrößert.

Bei der Eröffnungsfahrt konnten sich Gäste und Einheimische von diesem ein maligen Erlebnis überzeugen. „Dieser Schritt ist ein weiteres erfolgreiches Kapitel unseres Schifffahrtsmärchens“, so Geschäftsführerin KommR. Mag. Doris Schreckeneder.

weiterlesen ...

Raus an die Luft und rauf auf den Loser

  • Freigegeben inTipps
Pistenspaß

Einer Wintergaudi und einem Pistenvergnügen steht nach menschlichem Ermessen bald nichts mehr im Wege. Seit Sommer 2017 wurden umfangreiche Maßnahmen zur Pistenoptimierung und Vollbeschneiung auf dem Skiberg in Altaussee gesetzt und auch die letzten Pistenverbreiterungen sind abgeschlossen. Jetzt finden Anfänger und Fortgeschrittene noch mehr Platz zum Gleiten, Carven und Schwingen.

weiterlesen ...

Unsere Almen

  • Freigegeben inTipps
Augstwiesenalm

Zum Geleit: Erzherzog Johann war 28 Jahre alt, als er sich 1810 auf seine erste große steirische Alpenfahrt ins steirische Salzkammergut und ins Ennstal begab. Er hielt alle seine Beobachtungen gewohnheitsgemäß genauestens fest. Ein Ausschnitt aus dem 1882 gedruckten Reisebericht, eine Beschreibung der Almwirtschaft beim Wildensee, wo ihm das erste Mal die imponierende Größe des Dachsteins auf gefallen war: „Überall auf den Alpen fahren Mädchen auf; entweder haben sie das Vieh eines oder mehrerer Bauern zu versehen. Ein oder zwei Halter sind ebenfalls da, um das Schafvieh zu besorgen. Jede Magd hat die Aufsicht über sechs bis acht Kühe, ein bis zwei Schweine, und zehn bis 12 Schafe; hie und da sieht man Ziegen, die aber die Alpendrift der Waldungen wegen nicht verlassen sollten…!

weiterlesen ...

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter