Menu

70 Jahre Malerei Hans Gatterer

Der neue Standort an der Altausseerstraße, im ehemaligen Wieser-Kurtz-Werk, ermöglicht Malermeister Hans Gatterer ganz neue Perspektiven.Der neue Standort an der Altausseerstraße, im ehemaligen Wieser-Kurtz-Werk, ermöglicht Malermeister Hans Gatterer ganz neue Perspektiven.

Familie Gatterer ist eine Malerdynastie in Altaussee, gegründet 1946 von Malermeister Hans Gatterer. 70 Jahre später ist der Traditionsbetrieb am Höhepunkt seines Bestehens.

Vor genau 10 Jahren, pünktlich zum 60. Betriebsjubiläum übernahm Malermeister Hans Gatterer III. die Malerei von seinem Vater. Mit Elan und Optimismus startete er in die dritte Generation des Traditions-betriebes. 

Die neue Qualität der Malerei Gatterer sprach sich rasch herum und bald wurde es im ursprünglichen Standort Lichtersberg „Graben“ zu eng. Da packte Hans Gatterer die Gelegenheit am Schopfe und kaufte kurzer Hand das Bürogebäude vom ehe-maligen Wieser-Kurtz-Werk an der Altausseerstraße. So konnte er in der beheizbaren neuen Werkstatt auch jede Mange „Winterarbeiten“ annehmen. Nun bietet Malermeister Hans Gatterer mit seinen Mitarbeitern den Kunden ganzjährig beste Qualität und pünktliche Erledigung ihrer Dienstleistungen. 

Während die Männer auf den Baustellen „die Welt verschönern“, erledigt Gattin Sonja hauptsächlich die administrativen Arbeiten im Büro. Und wenn Not am Mann ist,  nimmt auch sie den Pinsel in die Hand und stellt auf der Baustelle „ihre Frau“. 

Sohn Jonas scheint ebenfalls den Weg seiner Vorfahren beschreiten zu wollen: Schon seitfrühester Kindheit halft er seinem Vater wo er nur konnte, es verging kaum ein Tag, wo er ihn nicht bei der Arbeit begleitete und fleißig mithalf. Im Juli dieses Jahres beginnt er mit der Malerlehre im väterlichen Betrieb und gibt somit berechtigte Hoffnung, dass die Traditions-malerei Gatterer auch in vierter Generation weitergeführt wird.

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter