Menu

Der „Gerstensaft“ für das 56. Altausseer Kiritågbierzelt ist da

Politiker bei der Arbeit: Landeshauptmann Stv. Michael Schickhofer und Bundesratspräsident Mario Lindner „schlagen“ das erste Fass vom Bierzeltbier an.Politiker bei der Arbeit: Landeshauptmann Stv. Michael Schickhofer und Bundesratspräsident Mario Lindner „schlagen“ das erste Fass vom Bierzeltbier an.Foto:©IDEE-Ausseerland/Josef Khälß

Beim Bierempfang des extra in Osttirol gebrauten Altausseer Kiritog-Bierzeltbiers ging es heiß her: Ungefähr 1200 Besucher, darunter namhafte Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wirtschaft, Kunst und Kultur, begrüßten den edlen Gerstendaft.

Zitat eines Wiener Kunsthändlers: „Na diese Altausseer, zuerst zünden Sie die Berge an (Berge in Flammen), dann begrüßen sie Bier…!“. Mit „Trari trara“ der Einsatzfahrzeuge, unter lautem Gekrache der Ebenseer Pranger-schützen und den Klängen der Salinenmusik Altaussee, kamen zwei Sattelzüge, beladen mit 768 Fass Bier, beim Feuerwehrrüsthaus an. 

Bei der anschließenden Bierver-kostung wurden in kurzer Zeit 2.600 Halbe Bier „vernichtet!“. Bierzeltschef ABI Werner Fischer zufrieden: „Das Bierzeltbier ist heuer wieder gefährlich gut!“ 

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter