Menu

Asiatische Suppe mit Garnellen

  • geschrieben von  Kleiderarchitekt Christian Wohlmuther kocht für sein Leben gerne. Jetzt gibt er für die Woadsåckleser seine hervorragenden Rezepte preis
Asiatische Suppe mit Garnellen

Rezept vom Hoppykoch: In Asien ist es gängig, dass man Suppen bereits zum Frühstück isst. Das hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund ist, dass es für den Organismus leicht zu verstoffwechseln ist und es nicht müde macht. Zudem geht es schnell und ist preiswert. Zubereitungsdauer: 10 Minuten.

Die Zutaten für zwei Portionen:

  • 3/8 l Rindsuppe
  • 1/8 l Schlagobers (oder Kokosmich)
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 EL Sauerrahm
  • 6 Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Koriander
  • Korianderblätter
  • Churrykraut
  • Petersilie
  • Chilliflocken
  • 1 Bio Zitrone

Den fein würfelig geschnittenen Knoblauch mit den Korianderkörnern in der Suppe mit der Sojasauce ca. zwei Minuten kochen, danach die aufgetauten und gereinigten Garnelen beigeben. Wiederum zwei Minuten leicht köcheln. Das Schlagobers mit dem verrührten Sauerrahm beigeben. 

Mit Zitronenabrieb, Zitronensaft abschmecken und anrichten. Die gehackten frischen Kräuter und Chilli reichlich darüber streuen. Wenn Sie es reichlicher möchten, servieren Sie es mit einer Portion Reis.

 Das Gericht können Sie auch mit heimischen Fisch oder Huhn etwas abgewandelt kochen. Mahlzeit!   

Weinempfehlung: Auch diesmal schweife ich nicht weit aus und bleibe in unserer Steiermark bei Erwin Sabathi. Sauvignon Blanc steir. Klassik 2015 - duftig nach grünen Kräutern, urwüchsig und herkunftstypisch, saftige Holunderblüten, pikant, balanciertes Säuregerüst, grasige Komponenten, 12,0 % Vol. 

Ihre Vinothek des Vertrauens hat sicher das Richtige. 

Probieren Sie ruhig zwei verschiedene Weine dazu und bilden sich Ihr eigenes Urteil. 

 Viel Freude dabei und guten Appetit,
wünscht Ihnen Christian Wohlmuther.

Nach oben

Themen

Artikel nach Autoren

Da Woadsack

Netzwerk

Newsletter