Menu

Wegerich - das natürliche Pflaster

    Wegerich - das natürliche Pflaster

    Gesund mit Wildkräutern: Es gab in unserer Jugend kaum einen Tag, ohne sich irgendwo aufzukratzen, zu schneiden oder einen „Pletzen“ am Knie. Der Spitzwegerich wächst genauso wie der Breitwegerich und der mittlere Wegerich den ganzen Sommer über überall auf unseren Wiesen.

    weiterlesen ...

    Muntermacher

      Muntermacher

      Für all jene, die sich in der Winterzeit ein wenig aus dem hektischen Alltag herausnehmen konnten, gilt es jetzt im Frühjahr wieder auf Touren zu kommen. Die Natur macht das von ganz alleine und hat dafür natürlich auch ein paar ganz gute „Aufwecker-Pflanzen“. 

      weiterlesen ...

      Brennnessel und Sauerampfer – schmackhafte Wildkräuter

        Große Brennnessel (Urtica dioica), Nahaufnahme der Blüten

        Die Brennnessel und der Sauerampfer haben leider bei uns keinen guten Ruf. Einige wissen, dass die Brennnessel die wichtigste Nahrung für die Raupen des Tagpfauenauges ist. Den Sauerampfer hat jeder von uns in seiner Jugend gegessen. Beide sind im jungen Zustand jedoch ein sehr gutes Wildgemüse.

        weiterlesen ...

        Kranawit und Bibernell

          Pimpinella major, Apiaceae, Große Bibernelle, Große Pimpinelle, Infloreszenz.

          „Iss Kranawit und Bibernell, dann sterbt Ihr nicht so schnell", dieses alte Sprichwort stammt aus der Pestzeit und weist auf den großen Nutzen dieser Wildpflanzen hin. Herbstzeit – Zeit zum Sammeln und Einlagern der Wildkräuter und -früchte.

          weiterlesen ...
          Diesen RSS-Feed abonnieren

          Themen

          Artikel nach Autoren

          Da Woadsack

          Netzwerk

          Newsletter